AW-11434072910
top of page
Logo MiniProm
Lotto für hörgeschädigte Personen im Altenheim

Die Wiedererlangung der Verständlichkeit

für Personen mit Hörbeinträchtigungen in Pflegeheimen

  • Le package de base du système MiniProm se compose d'un ou deux micro sans fil, de mini haut-parleurs sans fil avec récepteur micro et fonction bluetooth intégrée, des trépieds et accessoires ainsi qu'aux services exclusifs MiniProm. Il existe d'autres packages MiniProm composés de haut-parleurs plus grands adaptés par exemple à un usage extérieur

  • Les systèmes MiniProm peuvent être utilisés comme outil de sonorisation standard. Il suffit d'en placer les haut-parleurs à quelques mètres de l'audience. Ils sont idéaux pour sonoriser des cérémonies religieuses, lotos, fêtes d'anniversaire, conférences, portes ouvertes, réunions, projections vidéo,

    etc.

  • Que ce soient les émetteurs ou les haut-parleurs sans fil, l'autonomie des systèmes MiniProm est d'au moins 6 heures lorsqu'ils sont complètement chargés, pour un temps de charge d'environ 4 heures. 

  • Les clients MiniProm ont accès à des services exclusifs tels des tutoriels de prise en main, des possibilités de devenir partenaires MiniProm ou des informations sur les nouveautés MiniProm

Principe du système MiniProm

MiniProm est un système de transmission du son fondé sur le principe suivant: un microphone sans fil miniaturisé de haute qualité est positionné à proximité de la bouche de l'animateur qui dispose également d'un petit émetteur de poche. Ce dernier retransmet la voix avec une excellente qualité jusqu'à des mini haut-parleurs situés chacun à quelques dizaines de centimètres d'une personne malentendante. 

Cela permet à l'interlocuteur de se déplacer librement tout en parlant sans forcer sa voix, même à une vingtaine de mètres des personnes malentendantes à qui il s'adresse. Le son leur parvient avec une grande qualité grâce aux haut-parleurs, comme si l'interlocuteur leur parlait doucement à quelques centimètres de leur oreille. 

  • Le package de base du système MiniProm se compose d'un ou deux micro sans fil, de mini haut-parleurs sans fil avec récepteur micro et fonction bluetooth intégrée, des trépieds et accessoires ainsi qu'aux services exclusifs MiniProm. Il existe d'autres packages MiniProm composés de haut-parleurs plus grands adaptés par exemple à un usage extérieur

  • Les systèmes MiniProm peuvent être utilisés comme outil de sonorisation standard. Il suffit d'en placer les haut-parleurs à quelques mètres de l'audience. Ils sont idéaux pour sonoriser des cérémonies religieuses, lotos, fêtes d'anniversaire, conférences, portes ouvertes, réunions, projections vidéo,

    etc.

  • Que ce soient les émetteurs ou les haut-parleurs sans fil, l'autonomie des systèmes MiniProm est d'au moins 6 heures lorsqu'ils sont complètement chargés, pour un temps de charge d'environ 4 heures. 

  • Les clients MiniProm ont accès à des services exclusifs tels des tutoriels de prise en main, des possibilités de devenir partenaires MiniProm ou des informations sur les nouveautés MiniProm

Das Prinzip des Miniprom Systems

MiniProm ist ein Tonsystem, das auf folgendem Prinzip basiert: Ein hochwertiges, miniaturisiertes drahtloses Mikrofon wird in der Nähe des Mundes des Animateurs positioniert, der auch einen kleinen Taschensender hat. Letzterer überträgt die Stimme mit ausgezeichneter Qualität zu Mini-Lautsprechern, die jeweils wenige Zentimeter von einer hörgeschädigten Person entfernt platziert werden.

Dies ermöglicht dem Gesprächspartner, sich frei zu bewegen und gleichzeitig ohne Anstrengung zu sprechen, selbst wenn er sich etwa zwanzig Meter von den hörgeschädigten Personen entfernt befindet, an die er sich richtet. Der Ton erreicht sie mit hoher Qualität über die Lautsprecher, als ob der Gesprächspartner sanft nur wenige Zentimeter von ihrem Ohr entfernt sprechen würde.

1. Kinderleichte Handhabung

Jeder kann das MiniProm System benutzen. Die Anwendung ist kinderleicht! Keine Fachkenntnisse nötig.

2. Kabellos 100%

Das MiniProm System funktioniert komplett drahtlos. Es ist leicht zu transportieren, lässt sich problemlos handhaben und hat eine Akkulaufzeit von 8 Stunden.

3. Hohe Zuverlässigkeit

Das MiniProm-System verfügt über eine hervorragende Mikrofonreichweite und garantiert eine äußerst hohe Qualität der drahtlosen Tonübertragung.

4. Kundenservice

Unsere Mitarbeiter stehen unseren Kunden zur Verfügung, um alle Fragen betreffend Verwendung des MiniProm Systems zu beantworten.

5. Vielvältigkeit

Das MiniProm System kann auch für die Beschallung von Konferenzen, Meetings, Tagen der offenen Tür usw. verwendet werden.

6. Bluetooth integriert

MiniProm verwendet Bluetooth-Technologie. Musik von jeder Bluetooth-Quelle zu übertragen, ist kinderleicht.

Vorteile des MiniProm Systems

Viele Pflege- und Altersheime vertrauen auf MiniProm. Die Benutzerfreundlichkeit, Mobilität und Vielseitigkeit schaffen eine hohe Funktionalität der MiniProm-Lösung in allen auftretenden Situationen, sowohl bei hörgeschädigten Personen als auch bei allen Bewohnern insgesamt.

Gruppe hörgeschädigter älterer Menschen in einer Tageseinrichtung für Senioren

Beschallung von Konferenzen und Meetings

MiniProm ist auch für Bedürfnisse wie interne Mitarbeitertreffen, Führungskräftesitzungen, Konferenzen, Reden usw. geeignet.

Beschallung von öffentlichen Veranstaltungen

MiniProm passt sich problemlos an die Beschallung von Veranstaltungen an, bei denen das Publikum keine Hörprobleme hat: Tag der offenen Tür, Hintergrundmusik, Geburtstagsfeiern usw.

Musikwiedergabe und Einzelaktivitäten

MiniProm eignet sich auch für Situationen des Musikhörens im Zimmer, für Lesungen im Eins-zu-Eins-Gespräch mit Hörgeschädigten, private Gespräche usw.

Aktivierung im Seniorenheim und Altersheim

Anderweitige Anwendungsmöglichkeiten

Das MiniProm System ist äußerst vielseitig und kann problemlos in verschiedenen Räumen derselben Einrichtung eingesetzt werden. Es ist für eine breite Palette von Anwendungen geeignet, darunter die Beschallung von Veranstaltungen oder Meetings sowie die private Nutzung für die Musikübertragung oder das Vorlesen in den Bewohnerzimmern.

  • Le package de base du système MiniProm se compose d'un ou deux micro sans fil, de mini haut-parleurs sans fil avec récepteur micro et fonction bluetooth intégrée, des trépieds et accessoires ainsi qu'aux services exclusifs MiniProm. Il existe d'autres packages MiniProm composés de haut-parleurs plus grands adaptés par exemple à un usage extérieur

  • Les systèmes MiniProm peuvent être utilisés comme outil de sonorisation standard. Il suffit d'en placer les haut-parleurs à quelques mètres de l'audience. Ils sont idéaux pour sonoriser des cérémonies religieuses, lotos, fêtes d'anniversaire, conférences, portes ouvertes, réunions, projections vidéo,

    etc.

  • Que ce soient les émetteurs ou les haut-parleurs sans fil, l'autonomie des systèmes MiniProm est d'au moins 6 heures lorsqu'ils sont complètement chargés, pour un temps de charge d'environ 4 heures. 

  • Les clients MiniProm ont accès à des services exclusifs tels des tutoriels de prise en main, des possibilités de devenir partenaires MiniProm ou des informations sur les nouveautés MiniProm

Eine Alternative zu Kopfhörern und Hörgeräten

Kopfhörer und Hörhilfen sind individuelle Geräte, deren Leistung in bestimmten Situationen nicht immer optimal ist, insbesonders bei Gruppenaktivitäten mit älteren hörgeschädigten Personen.

Eine der Schwächen von Hörhilfen liegt darin, dass das Mikrofon, das den Ton des Gesprächspartners aufnimmt, sich im Hörgerät selbst befindet, das direkt im Ohr des Benutzers sitzt. Das bedeutet, dass die Tonaufnahme mehrere Meter vom Gesprächspartner entfernt erfolgt: In solch einer Entfernung werden auch Hintergrundgeräusche verstärkt. Diese können die Verständlichkeit der Sprache stören (Straßengeräusche, Schritte oder Türgeräusche, entfernte Gespräche, Baustellen, usw.)

Generell erhöht die regelmäßige Verwendung von Hörhilfen das Risiko einer Ansammlung von Ohrenschmalz im Ohr. Eine sorgfältige Wartung ist erforderlich, die Menschen mit eingeschränkter Selbstständigkeit möglicherweise nicht immer selbst durchführen können. Andere Unannehmlichkeiten (zum Beispiel das Verstärken der eigenen Stimme) gehören zu den Faktoren, die erklären, warum manche Menschen auf die Verwendung ihrer Hörhilfen verzichten.

  • Le package de base du système MiniProm se compose d'un ou deux micro sans fil, de mini haut-parleurs sans fil avec récepteur micro et fonction bluetooth intégrée, des trépieds et accessoires ainsi qu'aux services exclusifs MiniProm. Il existe d'autres packages MiniProm composés de haut-parleurs plus grands adaptés par exemple à un usage extérieur

  • Les systèmes MiniProm peuvent être utilisés comme outil de sonorisation standard. Il suffit d'en placer les haut-parleurs à quelques mètres de l'audience. Ils sont idéaux pour sonoriser des cérémonies religieuses, lotos, fêtes d'anniversaire, conférences, portes ouvertes, réunions, projections vidéo,

    etc.

  • Que ce soient les émetteurs ou les haut-parleurs sans fil, l'autonomie des systèmes MiniProm est d'au moins 6 heures lorsqu'ils sont complètement chargés, pour un temps de charge d'environ 4 heures. 

  • Les clients MiniProm ont accès à des services exclusifs tels des tutoriels de prise en main, des possibilités de devenir partenaires MiniProm ou des informations sur les nouveautés MiniProm

Une alternative aux casques et aides auditives

Les casques et aides auditives sont des équipements individuels dont les performances ne sont pas toujours optimales dans certaines situations. Lors d'activités de groupe avec des personnes âgées malentendantes, ces systèmes sont même parfois inadaptées.

L'une des faiblesses des prothèses auditives réside dans le fait que le microphone permettant de capter le son de l'interlocuteur se situe dans la prothèse elle-même, située à même l'oreille de l'utilisateur. C'est à dire que la prise de son s'effectue à plusieurs mètres de l'interlocuteur : à une telle distance, les bruits parasites sont aussi amplifiés. Ils peuvent perturber l'intelligibilité de la parole (bruits dans la rue, bruits de pas ou de portes, discussions lointaines, travaux, etc.).

De façon plus générale, l'usage régulier d'une prothèse auditive augmente le risque d'une accumulation de cérumen dans l'oreille. D'autres gênes (par ex: la personne entend sa propre vois amplifiée) font partie des facteurs qui expliquent pourquoi certaines personnes renoncent à utiliser leur aide auditive. Quand aux casques sans fil, ils doivent être nettoyés, sont relativement fragiles et onéreux. Ils contribuent à discriminer les personnes malentendantes qui les portent en les isolant des autres.

Personnes agées malentendantes portant des casques
Pflegepersonal, das mit hörgeschädigten Personen im Seniorenheim spricht

Partnerschaft und Vorteile: Wenn die Interessen zusammenlaufen, gewinnen alle.

Wir entwickeln eine Win-Win-Strategie, die unseren Partnern zahlreiche Vorteile bei den MiniProm-Lösungen und -Dienstleistungen bietet. 

 

Sie sind an einer Partnerschaft interessiert?  Wir sind offen und bereit, mit Ihnen darüber zu diskutieren.

FAQ - Fragen und Antworten

  • Bei voller Ladung haben die Lautsprecher und Mikrofone eine Autonomie von 8 bis 10 Stunden. Die vier LEDs auf der Rückseite jedes Lautsprechers zeigen den verbleibenden Ladestand an (entsprechend 100%, 75%, 50% und 25%). Die Mikrofone haben ebenfalls eine identische Autonomie, und die drei grünen LEDs an den Sendern und Handmikrofonen zeigen ebenfalls den verbleibenden Ladestand an (100%, 65% und 30%).

  • Ja, dass die Batterien vollständig aufgeladen sind, beeinträchtigt nicht, dass sie weiterhin vom Ladegerät versorgt werden. Sie können Ihr Equipment beispielsweise abends aufladen und es am nächsten Morgen vollständig aufgeladen vorfinden. Achten Sie darauf, das Netzteil zum Laden eines Lautsprechers (rechteckiger Transformator von etwa 10 cm mit einem Stromkabel und einem 230V-Stecker mit 3 Stiften) nicht mit dem Netzteil zum Laden der Mikrofone zu verwechseln (kleiner Transformator mit zwei Stiften, der direkt an das 230V-Stromnetz angeschlossen wird)  

  • Die Antwort auf diese Frage hängt vom Grad der Hörbehinderung der betreffenden Personen ab. Für leicht hörgeschädigte Personen kann ein einzelner Lautsprecher gleichzeitig bis zu drei Personen unterstützen. Für Personen mit stärkerer Beeinträchtigung wird empfohlen, die Nutzung eines Lautsprechers auf ein oder zwei Personen gleichzeitig zu beschränken. Für stark hörgeschädigte Personen wird empfohlen, den Lautsprecher nur für einen einzigen hörgeschädigten Benutzer zu verwenden

  • Das MiniProm-System kann als klassische Beschallungslösung verwendet werden. Der Lautsprecher sollte einige Meter vom Publikum entfernt und das Stativ auf eine Höhe von etwa 1,50 Metern montiert werden. Der Redner sollte sich einige Meter von den Lautsprechern entfernt halten, um das "Pfeifen" (Larsen-Effekt) zu vermeiden. Manche Räume mit begrenzter oder mittlerer Größe haben möglicherweise eine besondere Akustik, die solche Rückkopplungen begünstigt. Um diese zu reduzieren, reicht es aus, die Lautstärke der Lautsprecher richtig einzustellen

  • Wenn ein lauter Ton in einem Raum erzeugt wird, "prallt" der Schall an den Wänden, der Decke, dem Boden, den Tischen usw. ab und erzeugt zusätzliche Klänge, die sich mit dem Originalton vermischen. Hörgeschädigte Personen nehmen diese Klänge wahr, die ihre Hörwahrnehmung stören können. Je lauter der Ton ist, desto lauter sind auch die Nachhallklänge. Indem man den Lautstärkepegel eines Lautsprechers auf das gleiche Niveau wie eine "normale" gesprochene Stimme einstellt, lässt sich die Erzeugung zu vieler Nachhallklänge vermeiden, was die Klangqualität für die hörgeschädigte Person verbessern kann. Beachten Sie jedoch, dass dies vom Typ und Grad der Hörbehinderung der betreffenden Person abhängt. Einige Erkrankungen oder Schäden am Ohr können nicht zufriedenstellend ausgeglichen werden

  • Ja, sowohl ein Headset-Mikrofon als auch ein Handmikrofon sind jeweils mit einem Sender ausgestattet. Der Sender sendet eine Welle in den Raum auf einer spezifischen Frequenz, die mit einem Kanalnummer verbunden ist. Die Lautsprecher sind wiederum mit eingebauten Empfängern ausgestattet, die die Frequenz des Mikrofons erfassen, wenn sie auf die richtige Kanalnummer eingestellt sind. Dadurch können mehrere Lautsprecher verwendet werden, deren Empfänger auf dieselbe Kanalnummer eingestellt sind wie das verwendete Mikrofon. Die MiniProm-Systeme sind wie folgt konfiguriert: Der Sender für die Headset-Mikrofone ist auf Kanal 1 eingestellt, und der erste Empfänger der Lautsprecher ist ebenfalls auf Kanal 1 eingestellt. Für MiniProm Dual-Systeme, die die gleichzeitige Verwendung von zwei Mikrofonen ermöglichen, ist das zweite Mikrofon (normalerweise ein Handmikrofon) auf Kanal 2 eingestellt, ebenso wie der zweite Empfänger der Lautsprecher.

  • Um Hörverletzungen durch die Verwendung von Lautsprechern zu vermeiden, ist es unerlässlich, sie auf eine angemessene Lautstärke einzustellen. Insbesondere sollten Lautsprecher niemals bei maximaler Lautstärke eingeschaltet werden. Dies könnte zu sehr lauten Geräuschen führen und das Gehör einer Person beeinträchtigen, die sich in der Nähe des Lautsprechers befindet. 

    Achten Sie darauf, dass die Lautstärke auf ein Minimum eingestellt ist, bevor sie nach dem Einschalten des Lautsprechers allmählich die Lautstärke jedes Mikrofons und/oder einer Musikquelle (Bluetooth, USB, Line usw.) einstellen.

  • Achten Sie darauf, die Lautsprecher nicht in der Nähe von Türen, Fenstern oder anderen Orten zu platzieren, an denen sie leicht umgestoßen werden könnten. Stellen Sie auch sicher, dass die Standfüße der Lautsprecher so platziert sind, dass sie nicht versehentlich umgestoßen werden können.

  • Es ist wichtig, den Lautsprecher auf Ohrhöhe der hörgeschädigten Person leicht hinter ihr in etwa 50 cm Abstand zu platzieren. Die Lautstärke des Mikrofons und anderer Audioquellen sollte niedrig sein (zum Beispiel sollte die Lautstärke der Stimme, die aus dem Lautsprecher kommt, ähnlich der Lautstärke einer normal sprechenden Person sein). Dann sollte der hörgeschädigten Person erklärt werden, dass die Person, die vor ihr spricht, mit einem Miniaturmikrofon ausgestattet ist und dass der Ton des Mikrofons in dem Lautsprecher hinter ihr übertragen wird. Es ist wichtig, dass die Person das Prinzip des Systems versteht, da sie sonst überrascht sein könnte, Ton von hinten zu hören, obwohl sie sieht, dass die Quelle sich vor ihr befindet. Ältere Menschen könnten Schwierigkeiten haben zu verstehen, dass ein Miniatur-Headset-Mikrofon tatsächlich ein Mikrofon ist, da sie sich ein Mikrofon nicht auf diese Weise vorstellen.

  • Ja, die MiniProm-Systeme können mit verschiedenen Produktetypen ausgestattet werden. Es gibt zum Beispiel größere und leistungsfähigere Lautsprecher, und/oder solche, die gleichzeitig bis zu 6 Mikrofone erfassen können. Diese eignen sich besonders für musikalischen Veranstaltungen, großen Gruppen, Outdoor-Veranstaltungen oder zur Beschallung von Mehrzweckräumen unterschiedlicher Größen.

  • Kopfbügelmikrofone sind hochwertige, sehr miniaturisierte Mikrofone. Aufgrund des dünnen Kabels (in dem sich zwei sehr dünne elektrische Drähte befinden, die durch eine Isolierschicht voneinander getrennt sind) müssen sie vorsichtig behandelt werden, damit die Isolierschicht nicht durchgescheuert wird, was zu einem Fehlkontakt im Kabel führen und das Mikrofon unbrauchbar machen könnte. Das Kabel darf nicht geknickt oder gezogen werden, und es darf kein Druck ausgeübt werden. Es sollte nicht verknotet werden. Achten Sie auch auf das Ende des Kabels, das in die Mikrofonbuchse führt, und drücken Sie diesen empfindlichen Bereich des Geräts nicht zusammen.

  • Die Sender der Kopfbügelmikrofone sind bei Lieferung des MiniProm-Systems bereits mit Akkus ausgestattet, die eingelegt und aufgeladen sind. Wenn die Batterie das Ende ihrer Lebensdauer erreicht hat, kann sie durch Öffnen der Abdeckung des Senders ausgetauscht werden (dazu müssen Sie gleichzeitig zweimal auf die Rasten auf beiden Seiten des Senders drücken). Achten Sie dabei genau auf die Zeichen + und - für die Polarität der Batterie: Das "+" der Batterie kommt auf das "+" des Senders und das "-" auf das "-".

  • Handmikrofone sind mit Akkus ausgestattet, die bereits eingelegt und aufgeladen sind, wenn das MiniProm-System an Sie ausgeliefert wird. Wenn der Akku das Ende seines Lebenszyklus erreicht hat, wird er ausgetauscht, indem der Mikrofonkopf (der Teil, an dem in das Mikrofon gesprochen wird) abgeschraubt wird. Dieser Kopf lässt sich vollständig abschrauben. Danach kommt eine schwarze, zylindrische Kapsel mit zwei kleinen Klappen an der Seite zum Vorschein. Man drückt auf diese beiden Klappen und zieht die zylindrische Kapsel vorsichtig heraus. Nun können Sie die alte Batterie herausnehmen und die neue Batterie einsetzen. Achten Sie dabei genau auf die Polarität + und - der Batterie: Das "+" der Batterie kommt auf das "+" des Mikrofons und das "-" auf das "-". Um den schwarzen Zylinder zu ersetzen, müssen Sie zunächst sicherstellen, dass die elektrischen Kontakte im schwarzen Zylinder richtig auf den Anschlüssen am Mikrofonsockel sitzen.

  • Wenn Sie mehrere Lautsprecher besitzen und bereits die Bluetooth-Funktion mehrerer von ihnen verwendet haben, kann es sein, dass die Klangquelle, die Sie verwenden (Mobiltelefon, Computer, Tablet, etc.), mehrere Bluetooth-Netzwerke mit dem Namen "Mipro BM-50" gespeichert hat. Es ist möglich, dass Sie versuchen, sich mit einem Lautsprecher zu verbinden, indem Sie jedoch das Netzwerk auswählen, das zu einem anderen Lautsprecher gehört. Am einfachsten ist es, alle Bluetooth-Netzwerke von Ihrem Quellgerät (Telefon, Computer usw.) zu löschen und den Verbindungsvorgang mit dem Bluetooth-Lautsprecher von Anfang an zu wiederholen. Das richtige Netzwerk wird dann auf Ihrem Gerät angezeigt, und Sie können es problemlos auswählen. Dieser Vorgang sollte das aufgetretene Problem lösen. Es ist auch möglich, dass Sie eine veraltete Quelle (Computer, Smartphone usw.) verwenden, deren Bluetooth-Technologie nicht dem Bluetooth-Standard des Lautsprechers entspricht. In diesem Fall verbinden Sie sich bitte mit einem neueren Gerät

Kontakt

Betrifft
bottom of page